Teneriffa – Ein Urlaub mit unendlichen Möglichkeiten im ewigen Frühling

Titelbild Teneriffa

Teneriffa ist immer eine Reise wert. Egal ob im Februar, wenn es in Deutschland noch kalt und ungemütlich ist, es bei uns im Sommer stickig heiß ist oder im Dezember, wenn der Winter schon Einzug gehalten hat… auf Teneriffa – der Insel des ewigen Frühlings – ist einfach immer fabelhaftes Wetter. Teneriffa ist so vielseitig, dass man bei jedem Wetter etwas unternehmen kann. Für jeden Wandertyp gibt es eine große Auswahl an tollen Touren, man kann mit dem Mietwagen über die Insel cruisen, Sightseeing machen oder bei strahlendem Sonnenschein an der Küste in den Atlantik hüpfen und selbst bei leichtem Nieselregen macht es Spaß durch Santa Cruz zu tingeln und sich in der Markthalle durch die Leckereien zu schlemmen.

Dieses Jahr ging es für mich im Juni nach Teneriffa. Perfekt, um den ersten heißen stickigen Sommertagen der Stadt zu entfliehen und einige Ideen, Empfehlungen und Tipps habe ich für Euch zusammengestellt:

Puerto de la Cruz – der perfekte Ausgangsort mit mehr Meerblick

Op Jück auf Teneriffa – Tingeltour durch Puerto de la Cruz

Op Jück auf Teneriffa – Müffele un Süffele

Op Jück auf Teneriffa – Wandervielfalt von Lorbeerwald bis Kraterlandschaft

Op Jück auf Teneriffa – Cruisen mit dem Mietwagen

Op Jück auf Teneriffa – Strand

Op Jück auf Teneriffa – Tingeln durch die Santa Cruz de Tenerife und La Laguna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.