Brauhaus mal anders! Abendessen im Johann Schäfer Brauhaus Köln

Johann Schäfer Brauhaus Schlemmen am Abend Südstadt Köln 2

Schon länger stand das Johann Schäfer Brauhaus auf meiner Liste. Und an einem lauen Samstag hat es dann endlich geklappt – spontan! An dem Tag tingelte ich durch die Südstadt und hatte am Nachmittag schon fabelhaft in der Bagatelle „gesnackt“ und bei der Frage „Wo essen wir zu Abend?“ war schnell klar: Wir schauen mal am Johann Schäfer vorbei und vielleicht ist ja trotz Samstagabend und keine Reservierung ein Platz für uns frei. Und wir hatten Glück! Draußen war noch genau ein Tisch frei und ohne „reserviert“ Schild. 

Johann Schäfer Brauhaus Schlemmen am Abend Südstadt Köln 3

Was für ein schönes Gebäude. Und ja, ich musste googlen, wer denn der Herr Johann Schäfer ist/war…Aha, das waren hier mal die Räumlichkeiten einer Spedition und durch das schöne Tor sind die LKW in die Halle gefahren. Coole Location auch von Innen, aber an dem Tag war ich so auf das Essen fixiert, dass ich doch tatsächlich auch hier vergessen habe, Fotos von Innen zu machen… Ein Grund mehr wiederzukommen 😛

Beim Hinsetzen war für mich schon klar, was ich nehmen werde…Von der Tageskarte lachte mich das Geschnetzelte mit Pilzen, Wildkräutern und Schmand an!

Aber erstmal ein schönes selbstgebrautes „Südstadt Pils“ Hmmm, lecker! Aber keine Angst, es gibt auch Gaffel 😉

Johann Schäfer Brauhaus Schlemmen am Abend Südstadt Köln 7

Zurück zum Essen. Allzu lange mussten wir nicht warten und meine spontane Entscheidung für das Geschnetzelte von der Tageskarte habe ich nicht bereut…

Johann Schäfer Brauhaus Schlemmen am Abend Südstadt Köln 1

Ein Blick auf die Karte verriet, dass es nicht einfach noch ein weiteres Brauhaus ist, sondern „wat raffinierter“ 🙂 Schon bodenständige Zutaten, aber eben einfallsreicher, als man es sonst in einem Brauhaus gewohnt ist.  Auch das Konzept, dass man sich seine Beilagen selbst kombinieren kann, hat mir super gefallen! Gut, da kann man nun sagen „Ja wie, ich soll für die Beilagen extra zahlen?!“ Aber am Ende sind wir bei knapp 20 Euro für ein komplettes Hauptgericht rausgekommen und das finde ich eigentlich normal im Vergleich zu Komplettgerichten in anderen Restaurants. Nur hier ist der klare Vorteil: Es schmeckte richtig geil! Außerdem kann man sich doch auch einfach die Beilagen teilen 🙂 Denn da hatte ich echt die Qual der Wahl… es klang einfach alles so lecker! Und auch hier kein Schnickschnack, sondern ehrliche Grundzutaten fabelhaft zubereitet! So gab es geschmorte Speckkartoffeln und geräucherten Spargel mit Perlgraupenvinaigrette und Kerbelöl. Für das zweite Hauptgericht fiel die Wahl auf Lammhaxe, die live ebenfalls Begeisterung in uns auslöste 🙂

Johann Schäfer Brauhaus Schlemmen am Abend Südstadt Köln 4

Abendessen im Johann Schäfer Brauhaus – Absolut fabelhaft?

Absolutes absolutes JA! Das Essen war einfach nur klasse, das selbstgebraute Pils lecker, der Service total sympathisch und preislich auch absolut fair- insgesamt haben wir rund 40 Euro bezahlt! Mir gefällt besonders gut, dass es bodenständig ist und saisonale Zutaten aus der Region geil zubereitet werden. Ich bin begeistert und muss es auch mal definitiv zum Mittagstisch ins Johann Schäfer Brauhaus schaffen 🙂 Für Abendessen und auch Frühstück haben wir das Johann Schäfer Brauhaus eh wieder auf unsere Liste gesetzt. Ich hoffe, ihr seid ähnlich begeistert wie ich und dieses tolle Restaurant hält sich länger als die Vorgänger.

Johann Schäfer Brauhaus
Elsaßstraße 6 50677 Köln 
https://www.johann-schaefer.de
Öffnungszeiten 
Montag bis Freitag 12.00 bis 22.00 Uhr, 
Samstag, Sonntag 10.00 bis 22.00 Uhr
Küche bis 21.30 Uhr

P.S. Seit kurzem kann man direkt nebenan im neu eröffneten Johann Schäfer Pop up noch bis 24 Uhr weiter Bierchen süffelen und „Trinkhilfen“ müffelen. Sieht auch gemütlich aus 🙂

Johann Schäfer Brauhaus Schlemmen am Abend Südstadt Köln 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.