La Palma – Kurvenreiches Schlemmen und Wandern

Über den Wolken auf La Palma

Los Canarios

Los Canarios liegt im Süden der Insel und ist geprägt durch die Vulkanlandschaft des San Antonio, wo sich seit meinem letzten La Palma Urlaub eine Menge getan hat.

Da stand nun ein Besucherzentrum und direkt an der Zufahrt zum Vulkan San Antonio, umgeben von Weinreben, liegt ein tolles Weingut mit Restaurant – La Casa del Volcán! Damit war klar, wo es Abendessen geben würde.

Klar war auch, dass wir nochmal herkommen müssten. An diesem Tag waren wir eigentlich nur auf dem Rückweg zum Hotel hier lang gefahren und da es relativ schnell dunkel wurde, haben wir von der tollen Vulkanlandschaft nicht viel gesehen.

Abendessen im Restaurant La Casa del Volcán

Sehr schön schmiegt sich das Steinhaus in die Vulkanlandschaft inklusive Wein“berg“. Zum Draußen sitzen war es an dem Tag leider zu windig und wie gesagt dämmerte es ja auch schon.

Schön und schlicht mit Holz eingerichtet, ähnlich wie draußen – sehr geschmackvoll! Da musste ja jetzt nur noch das Essen schmecken!

Die Karte las sich schon mal vielversprechend. Getrunken wurde natürlich Wein vom Weingut! Bei der Vorspeise waren wir mutig und bestellten eine Blutwurst. Dazu etwas sicheres wie Ziegenkäse mit Akazienhonig, Linseneintopf und Brot.

Als Hauptspeise gab es einmal Kaninchen und natürlich Fisch!

Und auch wenn wir eigentlich satt waren, der Nachtisch musste auch noch getestet werden. Hier hatten wir uns für Bienmesabe – eine Art Mandelcreme mit Vanilleeis – und Bananenpudding entschieden. Hmmmm!

Los Canarios La Casa del Volcan5

Auch in diesem Restaurant zeigte sich für mich wieder schlichte Zutaten und gute Zubereitung, da ist echt kein Schnickschnack notwendig!

Und der Hauswein hat uns so gut geschmeckt, dass wir kurzerhand drei Flaschen für zu Hause mitgenommen haben.

Volcán San Antonio

Bei unserem zweiten Besuch in Los Canarios war es diesmal dann auch hell 😉 denn wir hatten am späten Nachmittag unseren Rückflug zu erreichen. Wahnsinn, wie schnell die Zeit auf dieser zauberhaften Insel geflogen war!

Wir hatten uns am letzten Tag entschieden noch mal in den Süden runterzufahren, da wir von da aus wieder halbwegs schnell zurück am Flughafen sein konnten und wir es ja im Hellen quasi noch gar nicht kannten und natürlich die Vulkanlandschaft gesehen haben wollten! Und es hat sich gelohnt!

Volcan San Antonio Panorama
Volcan San Antonio 3

Um auf dem Rückflug nicht zu verhungern oder uns irgendein schnödes Brötchen im Flieger kaufen zu müssen, gingen wir in Fuencaliente zum Abschluss Mittagessen. Diesmal fiel unsere Wahl auf das La Era.

Ein letztes Mittagessen auf La Palma- Das Restaurant La Era

Auch das letzte Mittagessen sollte – wenigstens für mich – Fisch und Meeresfrüchte sein.

Mr. Fabelhaft stand es nach Fleisch und bekam ein Stück, das mich irgendwie an den Dom erinnerte… oder war es schon die Vorfreude auf daheim 😀

Hauptspeise Fleisch La Era

Und da das die fabelhafteste „rojo Mojo“ war, die wir auf La Palma gegessen haben, erlärten wir mit Händen und Füßen mit der netten Gastgeberin, dass wir gern etwas davon zum Mitnehmen kaufen wollten. War diese Mojo doch preisgekrönt, wie wir dann durch ein Bild an der Wand feststellten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.