Auf der Suche nach … dem fabelhaftesten Rosinenbrötchen

… landete ich an einem sonnigen Vormittag in Bielefelds ältester Bäckerei.

Ich liebe Rosinenbrötchen! Ich weiß nicht, ob es an meinen niederländischen Genen liegt oder einfach an der Tatsache, dass ich ein Faible für Süßes, Teilchen und Kuchen habe. Aber wenn mich ein Hüngerchen überkommt und eine Bäckerei in der Nähe ist, egal wie verlockend die Backwaren die Theke sind. Ich nehme zu 99,9 Prozent ein Rosinenbrötchen 🙂

Irgendwann kam dann mal die Frage “Sag mal, führst Du eigentlich Buch darüber, wer das beste hat?” Öööööh, nein! Mensch, warum bin ich da nicht selber drauf gekommen?! Klar, wenn es irgendwo besonders fabelhaft oder absolut umlecker war, dann merk ich mir das zwar schon, aber das war es auch.

Und wie kam es nun zu Bielefeld? Der Liebste hatte dort einen Termin und ich bin einfach so mitgefahren. Denn rund zwei Stunden Autofahrt sind allein einfach öde. Und da der Liebste nicht wusste, wie lange der Termin ungefähr dauert, habe ich mich einfach in der Nähe umgeschaut und bin so auf die Bäckerei Voss gestoßen. Zweites Käffchen am Vormittag schadet nie und gefrühstückt hatte ich auch noch nicht.

Ein Blick hinein und ich wusste instinktiv, das ist oldschool, da wird’s fabelhaft schmecken! Und zack fand ich mich schon vor Theke wieder. Ja, also ich nehme eine Tasse Kaffee (direkt ein Kännchen zu nehmen war mir zu riskant. Nachher schmeckt der doch nicht :D) und etwas zu essen. Hmm, ja so ein belegtes Brötchen mit Käse wäre nicht verkehrt, mein Blick schweift nochmal durch die Theke. Was ist das? Etwas seltsame Optik, aber das sind doch Rosinen da drinne…Ja, es ist ein Rosinenbrötchen bestätigte mir die nette Dame. Ja dann:  “Ich hätte gern eine Tasse Kaffee und ein Rosinenbrötchen”

Ah ok, die freundliche Dame wird es mir an den Tisch bringen. Also setzte ich mich rüber ins Café und auch hier fühlte ich mich 20, ok eher 30 Jahre in meine Kindheit zurückversetzt.

Und schon kommt mein Frühstück 🙂

Rosinenbrötchen in Bielefelds ältester Bäckerei

Ja ich weiß, es sieht nicht aus wie ein Rosinenbrötchen, aber glaubt mir, es war eins. Und zwar das mit Abstand fabelhafteste, was ich bislang gegessen habe! Es hat mich so verzückt, dass ich doch tatsächlich vergaß, weitere Fotos davon zu machen. Und zu meinem Leidwesen war es auch das letzte… oder mein Glück. Es war so lecker, ich hätte noch 10 Stück davon essen können.

Sollte es mich nochmal nach Bielefeld verschlagen, dann werde ich definitiv zur Bäckerei Voss tingeln, um einen Sack Rosinenbrötchen zu kaufen und vielleicht auch was von den anderen Leckereien mitnehmen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.